Informative Broschüre mit allerlei Wissenswertem zu Krumbacher Bauwerken

Krumbacher Geschichten

Die Krumbacher Geschichten fassen allerlei Wissenswertes zu bedeutenden Bauwerken der Stadt in einer übersichtlichen Broschüre zusammen. Sowohl Einheimischen wie auch Touristen werden die schön bebilderten Krumbacher Geschichten eine wertvolle Informationsquelle sein, um mehr über die Stadt Krumbach zu erfahren.

Krumbacher Geschichten - Cover

In Krumbach gibt es zahlreiche alte Gebäude, die ihre eigene Geschichte erzählen. Es sind Geschichten über Menschen, die einmal in diesem Gebäude gelebt haben oder Geschichten über bedeutende Ereignisse, die in diesem Gebäude einmal stattgefunden haben. Viele dieser Gebäude und Kleinode verleihen der Stadt Krumbach dabei ihren besonderen, unverwechselbaren Charakter.

 

Die Schüler eines Projekt-Seminars Geschichte am Simpert-Kraemer-Gymnasium Krumbach hatten es sich unter der Leitung von Frau StRin Monika Losher-Bschorr zur Aufgabe gemacht, diese Krumbacher Hausgeschichten zu erforschen, zu dokumentieren und der interessierten Öffentlichkeit durch Informationstafeln an den Gebäuden und einer vertiefenden Hintergrundinformation über das Internet zugänglich zu machen. Das Ergebnis ist beeindruckend und wurde vom Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus ausgezeichnet.

 

Die Stadt Krumbach trägt dieser vorzüglichen Leistung des P-Seminars Geschichte 2014/2016 Rechnung und bündelt die erarbeiteten Ergebnisse in der vorliegenden Broschüre. Die Broschüre richtet sich an alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt Krumbach, die beim Durchstöbern dieser Seiten gewiss noch einiges Neues über die historischen Gebäude der Stadt erfahren können. Allen Touristen und Tagesgästen ist diese Broschüre gewiss ein wertvoller Helfer, unsere schöne und liebenswerte Stadt besser kennenzulernen.

 

Vertiefende Informationen und Bilder zu den Krumbacher Geschichten gibt es direkt unter folgendem Link: http://stadtfuehrer.krumbach.de/

 

Die Broschüre zum Download gibt es hier

drucken nach oben